Apple veröffentlicht iOS 4.3.3

Von | 5. Mai 2011

Gestern Abend hat Apple im Zuge der Locationgate-Affäre iOS 4.3.3 veröffentlicht. Das Update begrenzt die Größe des Zwischenspeichers consolidated.db.

iOS 4.3.3

Es wird auch keine Sicherheitskopie der consolidated.db mehr in iTunes erstellt, zudem wird beim Ausschalten der Ortungsdienste der Zwischenspeicher vollständig gelöscht.

Wie auf macnotes.de zu lesen ist, soll auch die Akkulaufzeit in iOS 4.3.3 verbessert worden sein, auf andere Quellen kann ich leider nicht verweisen, da ich zu dem Thema leider nichts mehr gefunden habe.